Leistungen Service Preise Komplettrechner Bundles Notebooks Hardware Wasserkühlung Wir über uns Öffnungszeiten Links
Startseite Wasserkühlung

Wasserkühlung


Grafikkartenkühler CPU Kühler Mainboardkühler HDD Kühler Pumpen mit AGB Kühlflüssigkeit Radiatoren Schläuche Anschlüsse Vormontierte Wakü Barebones Wasserkühlungs Impressionen Wasserkühlungs Impressionen 2

Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz

Warum Wasserkühlung?


Im gleichen Maße wie die Prozessorhersteller uns immer schnellere CPUs präsentieren, wächst auch der Stromverbrauch dieser CPUs, und damit deren Wärmeentwicklung. Diese Abwärme wird in Watt gemessen. Vor ca. 5 Jahren hatten Mittelklasse- Prozessoren noch eine Abwärme von 40-70 Watt. Kein Problem für Luftkühlungen, diese leise zu bewältigen.

Heute haben Prozessoren teilweise bis zu 120 Watt Abwärme. Dazu kommt die enorme Leistungssteigerung im Bereich der Grafikkarten und Netzteile und mit diesen weitere Wärmequellen.

Luftkühlungen sollen hier 200-300 Watt bewältigen und schaffen dies nur mit Mühe und Not. Um diese Wärmemengen mit Lüftkühlern abzuführen werden immer stärkere Luftströme benötigt. Das lässt sich jedoch nur mit schnellen, und somit lauten Lüftern erreichen.

So ist im Laufe der Zeit vor allem der Faktor "Lautstärke" maßgeblich geworden für die Kaufentscheidung von PC- Kunden.

"Wasserkühlung" heißt das Stichwort und funktioniert auf ähnliche Weise wie die Motorenkühlung im Auto. Eine Wasserkühlung kann durch die höheren Wärme- Aufnahme und Leitkapazität des Kühlmediums "Wasser" sehr viel mehr Wärme abführen als der Luftstrom eines Luftkühlers und das besonders zuverlässig, sicher und vor allem sehr leise. Der direkte Transport der Abwärme durch das Wasser zum Gehäuseäusseren ist deutlich effektiver als ein Luftkühler der "vor Ort" arbeitet und die heiße Luft nur im Inneren verteilt.


Über den Vorteil einer leisen Kühlung hinaus, bietet ein Wasserkühlsystem optimale Kühlleistung für den PC. Dies zahlt sich besonders an heissen Sommertagen oder in Gegenden aus, in denen es ohnehin deutlich wärmer ist als in Deutschland.



Diese Kühlleistungen werden auch unter PC- Enthusiasten gerne genutzt um die Leistungsreserven Ihres Systems heraus zu kitzeln. Übertakten des Prozessors und der Grafikkarte sind mit den Kühleigenschaften einer Wasserkühlung problemlos möglich.